Kochbuch des Monats – Rezepte – Cucuzza fritta

Koch- und Leseprobe aus:

Mamma Maria!

Familienrezepte aus Sizilien

Cettina Vicenzino

für 4 Personen

60 Minuten
Man nehme:

800g Kürbis z.B. Muskatkürbis
16 entsteinte schwarze Oliven
2-3 Knoblauchzehen
2 EL frische Minze
5 EL Glas Weißweinessig
Salz, Peperoncino, Olivenöl
So wird’s gemacht:

Kürbis schälen und entkernen. Das Fruchtfleisch in 5 Millimeter dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben schichten und zwischendurch salzen. Eine halbe Stunde stehen lassen. Danach abspülen, trocken tupfen und in einer Pfanne mit reichlich heißem Öl goldbraun anbraten.

Kürbis aus der Pfanne nehmen und im selben Öl (sollte dieser noch verwendbar sein) den in Scheiben geschnittenen Knoblauch mit den Oliven anbraten, auf einem Teller beiseite stellen und die Pfanne von der Flamme nehmen.
Eine Lage Kürbis in die Pfanne legen, Knoblauch und Oliven darüber geben und mit kleingehackter Minze bestreuen. Dann erneut eine Lage Kürbis darüber legen und wieder mit Knoblauch, Oliven und Minze schichten. Den Vorgang solange wiederholen, bis alle Zutaten verarbeitet sind.
Pfanne erneut erhitzen und mit Weißweinessig ablöschen. Zudecken und 1-2 Minuten ziehen lassen. Zum Schluss mit etwas Peperoncino (Chili) würzen. Ca. eine 1/2 Stunde erkalten lassen, bevor man serviert.